DayZ - Tour in Chernarus

Warum DayZ?

Die Sonne steht tief, milchiges Licht dringt durch sanft wogende Baumwipfel. Es wird windiger, es wird spät. Das Rauschen einer leichten Brise vermischt sich mit dem Zirpen der Zikaden. Dann: Ein Zombie-Röcheln erschallt halbrechts aus dem Wäldchen – oder war es wieder nur ein knarzender Ast? Die Nerven sind angespannt; greift man zur Machete, zum Karabiner oder zum Fernglas? Eigentlich ist es auch egal: Die Hungeranzeige blinkt knallrot, die letzte Tüte Salzstangen ist längst weggeknabbert. Die Dose Mad Monk Kvass nur noch halbvoll. Zu Dampf kondensierender Atem kündigt eine Erkältung an. In wenigen Minuten endet (spätestens) der neueste Versuch, länger als 2-3 Stunden in den Weiten von Chernarus – so der Name der Fantasiewelt von DayZ – zu überleben. Die

Weiterlesen